Neue Siedlung „An der Scheier Straße“ in Bückeburg

Kompakte Siedlung optimal genutzt

„Zukunftsweisend, energieeffizient, innovativ, nachhaltig“, alle diese Attribute erfüllt die innenstadtnahe Siedlung „An der Scheier Straße“ in Bückeburg mit sechs Wohnhäusern. Architekt und Stadtplaner Heino Heine hat dieses kleine Wohngebiet im Auftrage der Geschwister Monika Lammert und Wilhelm Klusmeier, Bückeburg geplant. Sechs barrierefreie Wohnhäuser für ein bis zwei Personenhaushalte mit einer Wohnfläche von ca. 70 qm und angegliedertem Geräteraum hat Architekt Heine vorgesehen. Die Wohnhäuser werden per Energiekonzept mit Luft-Wasserwärmepumpen beheizt. Alternativ ist die Versorgung mit Gas möglich.
Der Grundstücksanteil pro Gebäude beträgt ungefähr 300 qm.


Aktuell werden zwei von sechs Wohngebäuden gebaut, die am Sonntag, 17. November 2013
von 11.00 bis 17.00 Uhr am Tag der offenen Tür in der Siedlung „An der Scheier Straße“ besichtigt werden können.


Monika Lammerts Wunsch nach einem individuellen, energieeffizienten und barrierefreiem Heim, das den eigenen Vorstellungen entspricht, ist in Erfüllung gegangen. Sie zieht noch in diesem Jahr ein!

Architekt Heine plante im Lammert-Gebäude einen Wohn-/Essbereich mit integrierter Küche, einen Schlafraum, ein Gästezimmer, ein barrierefreies Bad und einen Hauswirtschaftsraum. Die Grundrisse entwickelt Architekt Heino Heine mit den Bauherrn individuell pro Gebäude der Siedlung.
„Wir freuen uns auf viele Gäste zum Tag der offenen Tür am 17. November“, so Monika Lammert und Wilhelm Klusmeier. Vier Grundstücke können noch erworben werden.

„Die Kleinteiligkeit und Maßstäblichkeit der Siedlung „An der Scheier Straße“ ist ein gelungenes Beispiel für einen sinnvollen Wohnbauflächenzuwachs und eine nachhaltige Stadtentwicklung, auch hinsichtlich des demographischen Wandels“, so Stadtplaner und Architekt Heino Heine. Auf Anfrage und nach Vereinbarung können individuelle Dienstleistungsangebote der Medicare-Seniorenresidenz Kirschgarten oder anderer Dienstleister in Anspruch genommen werden. Alle Versorgungseinrichtungen und Kulturstätten sind in wenigen Minunten erreichbar.
Das Wohngebiet wird von der Scheier Strasse erschlossen. Über die Bückeburger Nordumgehung (B 83) gelangt man in wenigen Minuten nach Minden bzw. auf die Autobahnauffahrt Bad Eilsen in Richtung Hannover und Dortmund. Der Bahnhof in Bückeburg liegt ebenfalls vor der „Haustür“.

Bau-Philosophie - Einsatz natürlicher Wärme in bauQUADRAT-Häusern

Hier betreibt bauQUADRAT seit über 15 Jahren eine Vorreiter-Rolle. Energieberater Heino Heine und Fachingenieure bieten zum energieeinsparenden Bauen eine innovative Heizungs- und Klimatechnik an, erstellen Energieausweise, analysieren Gebäude und erarbeiten Sanierungskonzepte. Den Baufamilien wird der Wunsch nach einem zukunftsweisenden Energiekonzept mit weniger Energieverbrauch und mehr Wohnkomfort geboten. bauQUADRAT plant und baut energieeffiziente Massivbau- und Holzrahmenbauhäuser nach Wunsch schlüsselfertig oder als Ausbauhaus mit spezialisierten einheimischen Handwerksbetrieben. Eine hohe Ausführungsqualität wird gewährleistet. Für die Planung und Umsetzung sind Ökologie, Ökonomie und eine individuelle, ansprechende Architektur von besonderer Bedeutung. Jeder Haus-Entwurf wird individuell auf die Baufamilie maßgeschneidert.

Fachkundige Beratung, Grundstücksservice, Entwurfsplanung, energie-effiziente Haustechnik und Aussstattungsplanung, Bauleitung, alles aus einem Haus. Energieeffiziente Haussanierungen sind ein weiterer Schwerpunkt im bauQUADRAT-Programm.


Größte thermische Behaglichkeit

Um den größtmöglichen Wärmegewinn durch die Sonne zu erreichen, werden bauQUADRAT-Häuser so geplant und gebaut, dass Aufenthaltsräume mit hohem Wärmebedarf – also Wohnbereiche – nach Süden ausgerichtet sind. Räume wie Bad, WC und Schlafzimmer hingegen haben üblicherweise einen geringeren Wärmebedarf und liegen aus dem Grund auf der Nordseite.
Die vom Architekten Heino Heine und Team geplanten Gebäude bieten neben der Energieeinsparung eine hohe thermische Behaglichkeit und ein angenehmes Raumklima, in dem sich die Baufamilien einfach wohlfühlen.

...auf hohem energieeffizienten Niveau

Architekt Heine hat hochwärmegedämmte Gebäudehüllen aus massivem Mauerwerk in Verbindung mit einem Wärmedämmverbundsystem oder hochwärmegedämmte Holzrahmenbauwände vorgesehen. Die Wände halten das Eigenheim warm wie ein Mantel den Körper im Winter und bieten gleichzeitig den sommerlichen Wärmeschutz. Sie sind wind- und luftdicht. Wärmeverluste werden auf ein Minimum begrenzt. Das Haus wird vom Dach bis zur Kellerdecke warm eingepackt und geschützt. Körperwärme und Wärme, die durch elektrische Geräte oder Lampen, Computer oder Backöfen oder Sonnenwärme entstehen, werden gespeichert und bei Bedarf wieder in die Räume abgegeben.

Investition in die Zukunft

Die Baufamilien von bauQUADRAT investieren in die Zukunft! Sie sparen Energiekosten ein und betreiben gleichzeitig Umwelt- und Klimaschutz! „Die von uns entworfenen und gebauten Häuser bieten sich durch Innovation, Nachhaltigkeit und langfristige Werthaltigkeit der Gebäude als eine seriöse Kapitalanlage an“, so Angelika Heine, Geschäftsführerin bauQUADRAT.

Informationen über:

planHEIN0 HEINE,
Architekt und Stadtplaner Heino Heine, Bauassessor, BDB
An den Forellenteichen 11,
32457 Porta Westfalica-Kleinenbremen, Tel. 05722/9055-0, Fax 05722/9055-19,
mail: info@planheinoheine.de, www.planheinoheine.de

Partnerfirma:
www.bauquadrat.de, info@bauquadrat.de